Kontaktadresse

Pia Graf
Sur Rieven 12
CH-7013 Domat/Ems
Tel. 081 633 20 28
Pia.graf.ems(@)bluewin.ch








- verheiratet und Mutter erwachsener Söhne

 

- dipl. Pharma-Assistentin


- ausgebildete Spielgruppenleiterin mit mehrjähriger Erfahrung


- Mutter - und Kind - Turnleiterin, sowie J+S Kids Leiterin 


- Dreijährige Tai Chi - Diplomausbildung bei Daniel Züblin, Winterthur;

  dieser Diplomabschluss ist vom Berufsverband für Qi Gong und Tai Ji

  "SGQT" (Schweiz. Gesellschaft für Qigong und Taijiquan) anerkannt

 

- Tai Chi - Ausbildung bei Hanspeter Stricker, Budokan Panther,

  Verein für  Budokünste 

 

- Seminare bei Shaolin-Mönch Shi Xinggui

 

- Seminare bei Zheng Zhang für sanftes Shaolin-Qi Gong


- Seminare Spiraldynamik


- Schwertform bei Daniel Züblin, Winterthur


- Weiterbildung Tai Chi mit älteren Menschen


- Stetige Weiterbildungen





EMfit anerkannt (Qualität in der Gesundheitsförderung)









Aktivmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Qi Gong und Taijiquan




Lasse dir die Zeit, wieder zu entdecken,

wie es ist,

in der Bewegung zu Harmonie und Lebensfreude zu finden.






Was bedeutet Tai Chi und Qi Gong für mich persönlich?


Tai Chi wie auch Qi Gong ist für mich ein wunderbarer Ausgleich im Alltag. Es gibt mir die Möglichkeit, meinen Körper auf eine andere Art wahrzunehmen. Je länger ich Tai Chi und Qi Gong praktiziere, um so spannender wird es. Es ist erholsam in diese Entspanntheit und Ruhe zu finden.

Gleichzeitig ist es für mich eine tolle Ergänzung zum "eigentlichen" Sport. Ich bike, jogge und langlaufe sehr gerne und merke, dass ich seit  dem Ausüben von Tai Chi und Qi Gong meinen Körper auch während dem Sport auf eine andere Art wahrnehmen kann. Dies bedeutet, dass ich beim Joggen merke, wie ich die Füsse auf den Boden setze oder wie ich beim Langlaufen auf den Skiern stehe. Zudem merke ich, dass durch regelmässiges ausüben von Tai Chi und Qi Gong das Gleichgewicht stark geschult wird, was sich nicht nur im Sport, sondern generell im Alltag positiv bemerkbar macht. 


Während der Sport oft mit Leistung in Verbindung steht, ist es beim Ausüben von Tai Chi und Qi Gong wichtiger, zur Ruhe zu kommen und sich, ohne Leistungsdruck, mit der Arbeit im Inneren zu beschäftigen.


Die Ruhe kann zu Beginn für viele Personen in der heutigen schnelllebigen und hektischen Gesellschaft eine grössere Herausforderung sein als eine sportliche Leistung. 


Tai Chi und Qi Gong ist für mich ein Geschenk und eine Bereicherung, es wird einem aber nicht geschenkt, man kann es nicht einfach passiv entgegennehmen, man muss (oder darf) praktisch etwas tun und das am besten mit Freude, Neugier und Ausdauer. Es lohnt sich!